Antriebslosigkeit

Antriebslosigkeit

Einige Menschen fühlen Antriebslosigkeit und leiden auch darunter. Wer ständig unter Antriebslosigkeit, Müdigkeit oder Schlappheit leidet, sollte sich fragen, ob dieses Symptom ggf. durch eine Verhaltensänderung loswird.

Antriebslosigkeit

Typische Ursachen für Antriebslosigkeit:

  • Mangelhafte Ernährung, die zu einem Nährstoffmangel führt. Wer sich schlecht ernährt und überwiegend Fast Food zu sich führt, kann Mangelerscheinungen durch fehlende Vitamine und Mineralstoffe bis hin zur Blutarmut bekommen. Dies führt auch gerne mal zu Antriebslosigkeit. Der Körper wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, was zum deutlichen Leistungsabfall führt.
  • Depressionen oder anderer psychische Erkrankungen können ebenfalls zu Antriebslosigkeit führen, dies sollte ärztlich abgeklärt werden. Spätestens, wenn man nur noch unregelmäßig isst, seine Freunde nicht mehr treffen möchte und sich selber gehen lässt, wird es Zeit für eine Untersuchung beim Arzt.
  • Mangel an Vitamin D – darunter leiden häufig Menschen, die nur selten an die Sonne gehen. Eigentlich produziert der Körper Vitamin D selbst, braucht dazu aber Sonnenstrahlen.
  • Zu wenig Schlaf: Wer nachts zu wenig schläft, verspürt tags über häufig Antriebslosigkeit.
  • Keinen Sinn im Leben sehen: Wer keine Ziele hat, lebt ziellos vor sich her und weiß oft gar nicht, warum er überhaupt noch aufstehen soll. Setzen Sie sich Ziele, die Ihnen Freude machen (z.B. Geld sparen für einen Urlaub an Ihrem Lieblingsort oder ähnlich)

Werbeanzeige

Daily-Power-koffein
Lebendig und voller Energie durch den Tag


nur 17,90 €

EUR 49,67 / 100 g

Vertrauen Sie auf natürliche Pflanzenstoffe anstatt künstliche Substanzen.
 200mg Koffein je Kapsel.
natürliches Koffein für Wachheit, Energie und Focus
Einfache Einnahme da in veganen Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Für bis zu  2 Monate!

Medikamentöse Behandlung von Antriebslosigkeit

Man kann mit Psychopharmaka mittlerweile auch Antriebslosigkeit behandeln. Doch bevor man mit schweren Medikamenten auf die Antriebslosigkeit „einhaut“, sollte man vielleicht zunächst auf pflanzliche Nährstoffe zurückgreifen.

Der Antriebslosigkeit mit Guarana ein Ende setzen

Guarana enthält Koffein. Koffein ist bekannt dafür bei Antriebslosigkeit eine gute Wahl zu sein. Wer kennt es nicht, man fühlt sich schlapp und Antriebslos auf der Arbeit. Wonach greift man zuerst? Richtig Kafee. Hier gibt es in Studien sowohl bei Antriebslosigkeit wie auch bei Müdigkeit Ergebnisse. An der Uni Zürich wurden Menschen, die über Müdigkeit klagten, Guarana Präparate verabreicht, was zu gesteigertem Energielevel führte. [1]

Erfahren Sie mehr über Antriebslosigkeit auf Facebook und Instagram
kapseln, kaufen, wirkung , Symptome, Hausmittel, Was hilft, bei, gegen, nebenwirkungen, mangel

Koffein als Wachmacher

Viele kennen den Effekt vom Kaffee: Wer eine Tasse Kaffee trinkt oder eine Cola, hat das Gefühl, wacher zu sein und das ist auch tatsächlich so.  Noch mehr Koffein als die Kaffeebohne beinhaltet der Samen der Guarana Pflanze: Hier kann man mit einer Guarana Kapsel häufig ähnliche Mengen Koffein aufnehmen, als sonst in zwei Tassen Kaffee enthalten wäre. Und während die Wirkung einer Tasse Kaffee oft nur 3 Stunden anhält, führt die Form des Koffeins im Guarana dazu, dass es im länger im Körper verbleibt. Ist dies ein Grund warum Guarana gerne mit dem Begriff Antriebslosigkeit in Verbindung gebracht wird? Das Koffein von Menschen eingesetzt wird die sich beispielsweise morgens Antriebslosigkeit verspüren ist mittlerweile bekannt. Koffein aus dem Guarana Samen ist eine tolle Alternative.

Quellen

[1] https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-102016/fatigue-ganzheitlich-behandeln/

keine Zusatzstoffe, vegan

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.