Ashwagandha

Ashwagandha

Ashwagandha? Noch nie gehört…klingt irgendwie indisch, aber keine Ahnung was das eigentlich ist. Wir gehen davon aus, dass die Mehrheit unserer Leser eine ähnliche Reaktion haben wird, wenn sie das Wort Ashwagandha hören. Dies hat uns dazu motiviert, diesen Text zu erstellen, um Euch über diese erstaunliche Pflanze zu informieren!

Ashwagandha erfahrung

Was ist Ashwagandha

Eins der am meisten verwendeten Kräuter in der Ayurveda, Ashwagandha, auch indischer Ginseng genannt, ist ein Strauch, der in Indien, dem nahen Osten und manchen Teilen von Afrika vorkommt. Wie gesagt, Ashwagandha, auf Latein Witaniasomnifera, hat eine hohe Bedeutung in der indischen Alternativkunde und wird seit tausenden Jahren verwendet. In letzter Zeit hat Ashwagandha auch in den Health&Fitness Kreisen eine Menge an Popularität bekommen, aufgrund von den vielen vorteilhaften Eigenschaften der Pflanze. Man kann Ashwagandha in diversen Formen auf dem Markt finden, als Pulver, als Kapseln oder als flüssiger Extrakt. In der Ayurveda gilt Ashwagandha als die so genannte Rasayana. Das bedeutet, dass dieses Kraut eine „die Jugend bewahrende“ Eigenschaft hat, sowohl körperlich, als auch geistig.

WERBENAZEIGE

Kurkuma Piperin Kapseln
Mit einem GUTEN GEFÜHL durch den Tag


nur 17,90 €

EUR 63,93 / 100 g

Vertrauen Sie auf natürliche Pflanzenstoffe anstatt künstliche Substanzen.
Nur 5 natürliche Zutaten.
Zig tausende Menschen vertrauen  bereits auf natürliche Kurkuma-Piperin Komplexe
Einfache Einnahme da in veganen Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Für bis zu  2 Monate!

Ashwagandha: wissenschaftlicher Status

Ashwagandha und generell die Ayurveda bleiben immer noch ein Rätsel für die moderne Wissenschaft. Ein paar Studien sind doch durchgeführt worden, um ein bisschen Licht auf die Wirkungsmechanismen der Ayurveda zu werfen. Diese Studien waren aber leider nur mit Tieren durchgeführt worden, so dass sich mögliche Ashwagandha Eigenschaften auf den Menschen nicht übertragen lassen. Leider ist noch nicht in einer legitimen klinischen Studie mit menschlichen Probanden berichtet worden. Das heißt aber natürlich nicht, dass die Ashwagandha von der wissenschaftlichen und medizinischen Gemeinschaft ignoriert werden.

Erfahren Sie mehr über Ashwagandha auf Instagram und Facebook
kapseln, kaufen, wirkung , Symptome, Hausmittel, Was hilft, bei, gegen, nebenwirkungen, mangel

Ashwagandha: Anwendungsgebiete

Es ist natürlich wichtig zu betonen, dass Ashwagandha trotz ihrer zahlreichen Eigenschaften kein Allheilmittel ist und keine vom Arzt verschriebenen Arzneimittel ersetzen darf. Ashwagandha ist nur ein pflanzliches Nahrunsgergänzungsmittel. Dennoch wird Ashwagandha in der Naturkunde häufig verwendet.

In der Ayurveda wird Ashwagandha bei einer Reihe von Beschwerden angewendet, denn Ashwagandha gilt als ein Adaptogen. Das heißt, sie hilft dem Körper und dem Geist sich am Stress und an psychologischer Belastung zu adaptieren. Dementsprechend wird Ashwagandha in der Ayurveda als ein Nahrungergänungsmittel für Entspannung und innere Ruhe verwendet. Zudem werden ihr Eigenschaften nachgesagt sich positiv auf das Wohlgefühl auszuwirken, da sie sich bei diversen Formen von Schlafmangel und der Schlafqualität bewährt. Das sind nur ein paar von den zahlreichen vorteilhaften Effekte von diesem Kraut. In unserem nächsten Artikel werden wir die Wirkungen dieser Pflanze und ihre Anwendungsgebiete ausführlicher besprechen. Seid gespannt!

keine Zusatzstoffe, vegan

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.

Quellen

https://www.healthline.com/nutrition/12-proven-ashwagandha-benefits

https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-953/ashwagandha

https://www.medicalnewstoday.com/articles/318407