Cordyceps Kapseln

Seit mehr als 1000 Jahren wird in China schon der Pilz Cordyceps sinensis gesammelt.

In den Aufzeichnungen über tibetische Naturkunde befinden sich bereits Anmerkungen über den besonderen Pilz im 15.Jahrhundert. Auch in der traditionellen chinesischen Naturkunde sind Aufzeichnungen schon Ende des 17.Jahrhunderts zu finden (Wang Ang).

Kein Wunder, dass auch in Europa Menschen nach Asien schauen und hier Cordyceps kaufen. Warum auch für Sie Cordyceps Kapseln interessant sein könnten erfahren sie hier!

Cordyceps Kapseln

Wesentliche Inhaltsstoffe von Cordyceps Kapseln

In den Cordyceps Kapseln sind u.a. folgende Inhaltsstoffe enthalten:

  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente
  • Aminosäuren, z.B. L-Tryptophan, Arginin, Lysin, Tyrosin
  • Ergosterol (Ergosterin) – Vorstufe zu Vitamin D2
  • Polysaccharide (Beta-Glucane)

Die Kapseln werden zumeist mit Extrakt aus den fadenförmigen Zellen gewonnen, die beim Pilz „Myzel“ genannt werden.

Das Myzel wird dazu kultiviert und später über einen Heißwasserauszug schonend extrahiert. Das daraus gewonnene Extrakt soll nach Studien identisch mit dem aus den natürlich wachsenden Pilzen sein.

Der gewonnene Pilzrohstoff wird dann CS-4 genannt. Cordyceps Kapseln enthalten in der Regel also ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, welches auf einer Jahrhunderte-alten Tradition aus Asien basiert.

Cordyceps Kapseln von Naturfroh

Der Nahrungsergänzungsmittel Anbieter Naturfroh mit Power OPC einen interessenten Cordyceps Komplex mit den Zutaten OPC, Vitamin C aus Camu Camu und Acerola und Cordyceps und Reishi. Alle Zutaten harmonisiert in Form von Kapseln.

“Durchaus macht es Sinn Cordyceps auch mit anderen natürlichen Pflanzenstoffen in einer Kapsel zu vereinen”, so die Hersteller von Power OPC.

Werbeanzeige

Mit einem GUTEN GEFÜHL durch den Tag


nur 19,90 €

EUR 67,50 / 100 g

Vertrauen Sie auf natürliche Pflanzenstoffe anstatt künstliche Substanzen.
Nur 5 natürliche Zutaten. Mit Cordyceps!
Zig tausende Menschen vertrauen  bereits auf natürliche OPC mit Vitamin C Komplexe
Einfache Einnahme da in veganen Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Für bis zu  2 Monate!

Cordyceps Kapseln wegen Polysacchariden begehrt

Cordyceps ist vor allen Dingen wegen der enthaltenen Polysacchariden sehr begehrt, die aus mehreren Tausend aneinander geketteten Monosacchariden bestehen.

Aber auch die Aminosäuren in Cordyceps Kapseln finden bei Anwendern Beachtung.

 

Cordyceps Kapseln aus Nachzüchtung

Das Sammeln von Pilzen in Schmetterlingsraupen in 3000 Meter Höhe in Tibet qualifiziert das Material schon wegen der Umständlichkeit und Seltenheit nicht für eine Produktion eines Nahrungsergänzungsmitteln in Kapseln.

Wissenschaftler haben daher den Pilz, bzw. wichtige Bestandteile des Pilzes nachgezüchtet und gewinnen daraus ein Extrakt, welches man in die Cordyceps Kapseln einfüllt.

Man baut den Pilz z.B. in einer Nährlösung, Holz oder Reis an und erlangt so den Vorteil, dass das Extrakt auch als „vegan“ bezeichnet werden kann, weil der Pilz nicht wie in der Natur in einem Wirts-Tier (Raupe) wächst.

Erfahren Sie mehr über Cordyceps Kapseln auf Instagram und Facebook

kapseln, kaufen, wirkung , Symptome, Hausmittel, Was hilft, bei, gegen, nebenwirkungen, mangel
Original Cordyceps Pilz wächst in einer Raupe jedoch nicht bei Cordyceps Kapseln

Das Besondere am Original-Pilz ist, dass er in einem Wirtstier, nämlich in einer Schmetterlingsraupe heranwächst und schnell doppelt so groß wir die Raupe selbst wird.

Das macht ihn selten.

Vor allen Dingen im tibetanischen Hochland zwischen 3km und 5km über dem Meeresspiegel ist er anzutreffen und wird dort von Bauern gesammelt.

Der Pilz ist so selten, dass oftmals Preise über den Preisen seltener Trüffelsorten erzielt werden.

Nicht aus mumifizierten Raupen

Das, was in den meisten erhältlichen Cordyceps Kapseln enthalten ist, ist also nicht aus den Pilzen, die sich in mumifizierten Raupen bewegen, sondern aus Pilzmaterial, welches sich auf pflanzlichen Körpern (wie Holz, Reis) oder Nährlösung bildet.

Damit ist es ideal auch für Veganer und Vegetarier.

keine Zusatzstoffe, vegan

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.

Quellen

  • Zhu JS, Halpern GM, Jones K: The Scientific Rediscovery of a Precious Ancient Chinese Herbal Regimen: Cordyceps sinensis. Part 2. Journal of Alternative and Complementary Medicine, 1998; 4(4):429-457 
  • Stamets P, Wu Yao CD: Mycomedicinals, An Informational Booklet on Medicinal Mushrooms. MycoMedia, Olympia WA, 1998; 46 ff