Erkältung Dauer

Die Erkältung Dauer ist nicht wie im Volksmund eine Woche (ob mit oder ohne Behandlung), sondern im Durchschnitt sogar 9 Tage.

Damit liegt die alte Volksweit „Eine Erkältung kommt drei Tage, bleibt drei Tage und geht drei Tage“ gar nicht so falsch.

Eine Erkältung dauert selten länger als neun oder zehn Tage. Wer sich mit Erkältungs –Viren ansteckt und es nicht schafft, diese mit der körpereigenen Abwehr am Anfang loszuwerden, bekommt die Erkältung.

Erkältung Dauer

Erkältung Dauer – 3 Stufen in 9 Tagen

Eine Erkältung Dauer läuft im Regelfall in drei Stufen ab und beansprucht ca. 9 Tage.

Bereits Stunden oder Tage vor dem Auftreten erster Erkältung Symptome hat man sich meist über Nase oder Rachen und die dort befindlichen Schleimhäute infiziert:

Erkältung Dauer Stufe 1:

Nach der Ansteckung (Inkubationszeit) fängt meist die Nase an zu jucken oder auch zu brennen. Man muss immer wieder einmal niesen.

Dabei kann es zu einem Kratzen im Hals kommen und Patienten leiden unter Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Frösteln kann ein Begleiter dieser meist 3 Tage anhaltenden Phase sein.

Dauer der Erkältung Stufe 2:

In der zweiten Stufe der Erkältung Dauer läuft die Nase, ein sogenannter Fließschnupfen tritt ein.

Taschentücher sind der ständige Begleiter, weil dünnflüssiges Sekret aus der Nase austreten will. Manche klagen über Halsschmerzen. Man fühlt sich ausgesprochen abgeschlagen und krank.

Nach und nach werden in dieser Stufe die Nasensekrete dickflüssiger.

Es kommt zum Anschwellen der Nasenschleimhäute, was zum Verstopfen der Nase führt. Man riecht und schmeckt i.d.R. schlechter. Diese Stufe 2 dauert meist auch 3 Tage.

Erkältung Stufe3:

Das körpereigene Abwehrsystem schafft es, die Erkältungsviren erfolgreich zu bekämpfen und die Symptome klingen ab.

Insbesondere schwillt die Nasenschleimhaut ab. Auch der Hals tut nicht mehr weh, weil die Haltentzündung sich bessert. Hier kann man die Erkältung Dauer für beendet erklären.

Erfahren Sie mehr über Erkältung Dauer auf Instagram und Facebook

Erkältung Dauer – schwer zu beeinflussen

Die Erkältungsdauer ist schwer zu beeinflussen. Natürlich kann man versuchen, mit natürlichen Mitteln die Dauer einer Erkältung zu verkürzen und z.B. die Abwehrkräfte zu stärken.

Auch gelingt es, zahlreiche Symptome zu lindern und so während der Dauer der Erkältung weniger zu leiden.

Kann man die Erkältung Dauer senken?

In der Naturheilkunde versucht man mit pflanzlichen Produkten die typische Dauer einer Erkältung zu beeinflussen, vor allen Dingen versucht man Einfluss auf das Wohlgefühl zu nehmen. Naturheilkundler führen dies auf drei in Naturmitteln enthaltene Stoffe zurück:

Gelegentlich fällt da der Begriff OPC. OPC ist ein in Pflanzen natürlich vorkommener Stoff, welcher den Flavanoiden zugeordnet wird.

OPC Traubenkernextrakt wurde 1984 in Frankreich von Jacques Masquelier entdeckt. Es steckt in vielen pflanzlichen Nährstoffen, hohe Mengen von OPC findet man jedoch im OPC Traubenkernextrat.

OPC hilft nicht, die Erkältung Dauer zu verkürzen, kann aber dazu beitragen, das Lebensgefühl zu ändern.

keine Zusatzstoffe, vegan

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.

Weitere Infos zur Erkältung Dauer: