Kopfschmerzen Hausmittel

Kopfschmerzen Hausmittel

Zwei der beliebtesten Kopfschmerzen Hausmittel sind Flüssigkeitszufuhr und ätherische Öle, wie z.B. Pfefferminzöl. Kopfschmerzen können furchtbar sein, wenn sie einen so richtig befallen, weswegen Betroffene schnell zu Kopfschmerzen Hausmitteln greifen und manchmal auch zu härteren Medikamenten. Doch viele Geplagte wollen erst Kopfschmerzen Hausmittel einsetzen, bevor man in die Pharmakiste greift, um zu versuchen, die Schmerzen im Kopf durch natürliche Methoden los zu werden. So verzichtet man auch auf die Gefahr ungeliebter Nebenwirkungen.

Kopfschmerzen Hausmittel

Kopfschmerzen sind gar nicht selten

Mehrere Millionen Deutsche leiden mehr oder wenig regelmäßig unter Kopfschmerzen, deren Ursache häufig durch Medikamente nicht bekämpft wird. Auch verschreibungsfreie Medikamente bekämpfen häufig nur die Symptome, bzw. blockieren das Schmerzempfinden – die eigentliche Ursache der Kopfschmerzen beseitigen sie zumeist nicht. Da greifen dann die Menschen gerne zu natürlichen Kopfschmerzen Hausmitteln.

Werbeanzeige

Detox-Beauty-Paket
Für ein besseres Gefühl im Körper


nur 49,90 €

EUR 53,68 / 100 g

Vertrauen Sie auf natürliche Pflanzenstoffe anstatt künstliche Substanzen.
Besonders beliebt bei Menschen die Ihrer inneren aber auch äußeren Schönheit Beachtung schenken.
Zig tausende Menschen vertrauen  bereits auf natürliche Pflanzenprodukte.
Einfache Einnahme da in veganen Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Für bis zu  2 Monate!

Was als Kopfschmerzen Hausmittel gehandelt wird:

Unter „Omas Hausmitteln gegen Kopfschmerzen“ wird häufig Folgendes aufgeführt:

  • Mehr Trinken: So manche Kopfschmerzen sind auf Flüssigkeitsmangel zurückzuführen. Sofort die Flüssigkeitszufuhr durch Trinken von mindestens 2 Glas (a 0,2 l) Wasser (ohne Kohlensäure) erhöhen, führt häufig kurzfristig zum Nachlassen der Kopfschmerzen
  • Ätherische Öle auf der Schläfe einreiben: Auf ätherische Öle, wie z.B. Pfefferminzöl setzen einige Kopfschmerzgeplagte und reiben sich damit Stirn und Schläfe ein. Häufig ist Pfefferminzöl auch Hauptbestandteil sogenannter „Heilpflanzenöle“, – auch solcher aus dem asiatischen Raum
  • Abdunkeln und Schlafen: Manchmal tut auch Ruhe und Schlafen gut: Raum abdunkeln und 1-2 Stunden schlafen lässt Kopfschmerzen häufig auch verschwinden
  • Warmes Vollbad: Entspannen hilft manchmal bei Stress-bedingtem Kopfschmerzen: Ein warmes Vollbad – ggf. mit ätherischem Badezusatz kann zur Entspannung und damit zur Linderung der Kopfschmerzen beitragen
  • Espresso mit Zitronensaft: Nicht richtig lecker, aber einige schwören darauf: Espresso mit dem Saft einer halben Zitrone soll sowohl Koffein wie auch Vitamin C liefern und damit dazu beitragen, die Kopfschmerzen auf natürlichem Wege zu bekämpfen
  • Akupressur/Kopfmassage: Sanfte kreisende Bewegungen auf der Stirn oder dem Nacken helfen einigen Kopfschmerz-Geplagten bereits. Bei der Akupressur wird besonders am oberen Nasenansatz mit leichtem Druck gearbeitet

Weitere Kopfschmerzen Hausmittel lesen Sie weiter unten auf der Seite.

Erfahren Sie mehr über Kopfschmerzen Hausmittel auf Instagram und Facebook
kapseln, kaufen, wirkung , Symptome, Hausmittel, Was hilft, bei, gegen, nebenwirkungen, mangel

Gibt es weitere Kopfschmerzen Hausmittel?

  • Spaziergang an der frischen Luft: Sofern ein Mangel an frischem Sauerstoff zu den Kopfschmerzen führte, kann ein Spaziergang an der frischen Luft nicht nur zu anderen Gedanken führen, sondern auch zum Weggang der Kopfschmerzen
  • Magnesium zuführen: Manche Kopfschmerzen werden durch Magnesiummangel ausgelöst, – hier kann die Zufuhr von Magnesium oder Magnesiumcitrat helfen, diesen Mangel schnell wieder auszugleichen.
  • Ingwer B. in Form von Ingwertees wird auch immer wieder in Zusammenhang mit Kopfschmerzen als Hausmittel genannt. Möglicherweise liegt dies an dem Wirkstoff Gingerol im Ingwer, der blutverdünnende Eigenschaften aufweist.
keine Zusatzstoffe, vegan

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.