Migräne Symptome

Migräne Symptome

Migräne Symptome sind spezifisch. Wer sein Leben lang von Migräne geplagt ist, kennt die Migräne Symptome in- und auswendig. Manch einer weiß aber gar nicht, dass er Migräne hat und deutet es als ganz normale Kopfschmerzen. Was genau sind die Migräne Symptome und wie stellt ein Arzt fest, dass man Migräne Patient ist?

  • Migräne tritt oft in Form von Kopfschmerzattacken auf
  • Migräne wird häufig von Symptomen wie Übelkeit, Lärmempfindlichkeit und Lichtempfindlichkeit begleitet
  • Migräne ist häufig durch pulsierende Kopfschmerzen gekennzeichnet
  • Migräne tritt häufig nur auf einer Kopfseite auf
  • Migräne-Kopfschmerzen treten vorwiegend um Stirn, Augen und Schläfen auf

Das sind einige typische Migräne Symptome. Kennzeichnend für Migräne ist aber auch, dass den Migräne-Schmerzen häufig eine Vorphase, eine Aura vorangeht, in der z.B. Sehstörungen eine Migräne-Attacke ankündigen.

Migräne Symptome

Migräne Symptome häufig mehrmals in der Familie

Heute geht man davon aus, dass Migräne genetisch veranlagt ist. Bei Migräne-Patienten trifft man deswegen überdurchschnittlich häufig auch auf Migräne-Anfälle bei mindestens einem Elternteil.

Werbeanzeige

Detox-Beauty-Paket
Für ein besseres Gefühl im Körper


nur 49,90 €

EUR 53,68 / 100 g

Vertrauen Sie auf natürliche Pflanzenstoffe anstatt künstliche Substanzen.
Besonders beliebt bei Menschen die Ihrer inneren aber auch äußeren Schönheit Beachtung schenken.
Zig tausende Menschen vertrauen  bereits auf natürliche Pflanzenprodukte.
Einfache Einnahme da in veganen Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Für bis zu  2 Monate!

Migräne Symptome treten in mehreren Phasen auf

Migräne Symptome kann man in mehreren Migräne-Phasen festmachen, – ein phasenartiger Verlauf der Migräne ist typisch für die Migräne Krankheit:

  • Prodomalphase (Vorbotenphase): Entweder Stunden vorher oder auch bis zu 1-2 Tage vorher kündigt sich eine Migräne-Attacke an, z.B. durch:
  • Gereizte Stimmung
  • Erhöhte Lichtempfindlichkeit
  • Erhöhte Lärmempfindlichkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Heißhungerattacken
  • Müdigkeit
  • Migräne-Aura: Wahrnehmungsstörungen, wie z.B. gestörtes Sehvermögen kündigen die Migräne-Attacken an. Typisch sind:
  • Gesichtsfeldausfall
  • Flimmersehen
  • Unscharfes Sehen
  • Sprachstörungen
  • Kribbeln in Gliedmaßen (häufig: Hand, Arm)
  • Eigentliche Migräne-Kopfschmerz-Phase: Kopfschmerzen mit Übelkeit, teilweise auch mit Erbrechen treten auf. Überwiegend nur halbseitig auftretend und im Regelfall pulsierend. Dunkelheit und Ruhe werden als wohltuend empfunden.
  • Erholungsphase: Kopfschmerzen klingen ab, aber es bleibt noch Stunden oder Tage eine Müdigkeit

Wer diese Migräne-Symptome verspürt und immer wieder diesen phasenweisen Verlauf bei sich feststellt, kann sich fast sicher sein, auch unter Migräne zu leiden. Eine ärztliche Abklärung inkl. körperlicher Untersuchung bringt zumeist Sicherheit.

Bei Migräne-Patienten wird manchmal durch Untersuchung des Kopfes durch entsprechende Maßnahmen ausgeschlossen, dass ggf. ein Tumor ursächlich für starke Kopfschmerzen ist. Wer aber die o.a. Migräne-Symptome bei sich verzeichnet, darf sich schon fast sicher sein, auch „nur“ Migräne zu haben, bzw. die Ursache für die Kopfschmerzen in der Migräne gefunden zu haben.

Erfahren Sie mehr über Migräne Symptome auf Instagram und Facebook
kapseln, kaufen, wirkung , Symptome, Hausmittel, Was hilft, bei, gegen, nebenwirkungen, mangel

Migräne Symptome bei Kindern oft nur von kurzer Dauer

Bei Kindern und Jugendlichen treten die Migräne-Symptome oft nur mit kurzer Dauer auf. Sie werden nur von relativ kurzen Migräne-Attacken geplagt und berichten von beidseitigen Kopfschmerzen, während Erwachsene meist längere Migräne-Attacken als Symptom haben und in der Mehrzahl der Fälle nur von einseitigen Kopfschmerzen berichten.

keine Zusatzstoffe, vegan

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.