FREIES-VITAMIN-C-Titelbild
Acerola Extrakt + Camu Camu Extrakt + Vitamin C gepuffert

Perfekte Komposition synergistisch Anhand aktueller Studien entiwckelt
Mit natürlichem Vitamin C hochdosiert aus Acerola und Camu Camu Extrakt
  Premium Qualität schonend verfeinert mit Vitamin C gepuffert und Zink
Einfache Einnahme da in veganen Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Für bis zu  2 Monate!

Vitamin C natürlich

Vitamin C aus natürlichen Quellen wie der Acerola oder Camu Camu einzunehmen macht aus vielerlei hinsicht Sinn, denn in vielen zu Dumpingpreisen auf den Markt gelangenden Vitamin C Produkten ist nur synthetisches Vitamin C (Ascorbinsäure) enthalten.

Immer mehr Anhänger von Vitamin C bevorzugen jedoch natürliches Vitamin C, wie man es aus Früchten gewinnt. Einer der Hauptlieferanten von Vitamin C natürlich ist z.B. die Acerola Frucht oder Camu-Camu.

Die Camu-Camu-Pflanze wächst überwiegend in Südamerika und gehört zu den Myrtengewächsen. Pro 100 Gramm Fruchtfleisch sind meist 1,5 bis 3 Gramm Vitamin C natürlich enthalten.

Vitamin C natürlich

Wann kann man Vitamin C aus natürlichen Quellen gut gebrauchen?

Man sagt, dass bestimmte Personenkreise natürliches Vitamin C gut gebrauchen können, ebenso kann es in bestimmten Lebenssituationen ratsam sein, Vitamin C natürlich in Form eines Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen, z.B. :

  • Vitamin C für Raucher
  • Vitamin C bei einseitigen Diäten
  • natürliches Vitamin C bei übermäßigem Alkoholkonsum
  • Vitamin C natürlich beim bewussten Umgang mit seinem Körper
  • Vitamin C natürlich bei bewusster Ernährung

Synthetisches Vitamin C im Vergleich zu natürlichem Vitamin C

In Chemiefabriken kann man heute synthetisches Vitamin herstellen, wozu man die folgenden Ausgangsstoffe benötigt:

  • Sorbitol – kristalline Ascorbinsäure
  • Natriumascorbat
  • Calciumascorbat
  • Ascorbylmonophosphat
  • D-Glucose

Durch die sogenannte Reichstein-Synthese kann man die Ascorbinsäure-Herstellung synthetisieren. Andere Hersteller lassen veränderte Mikroorganismen in zweistufigen Reaktionen dazu beitragen, Ascorbinsäure herzustellen. Zu welchem Vitamin C man am Ende greift bleibt natürlich jedem Anwender selbst überlassen.

Natürliches Vitamin C mit OPC die bessere Wahl

Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel sehen häufig eine bessere Einnahme von OPC mit Vitamin C da sie davon ausgehen dass diese beiden Stoffe gut miteinander harmonisieren.

So macht es aus Sicht vieler Hersteller deutlich mehr Sinn die Einnahme von OPC Kapseln mit der Zugabe von natürlichem Vitamin C aus Acerola oder Camu Camu zu ergänzen.

Erfahren Sie mehr über Naturfroh auf Instagram und Facebook

Ist natürliches Vitamin C besser als Ascorbinsäure?

Bei Präparaten, die auf wirklich natürliches Vitamin C setzen, wird meist ein Pulver aus Pflanzenfrüchten genutzt, die einen natürlich hohen Vitamin C Gehalt haben (z.B. Acerola-Kirsche oder Camu-Camu-Frucht).

Dies hat den Vorteil, dass meist im Extrakt noch andere Pflanzenstoffe enthalten sind, von denen man sich auch positive Eigenschaften für den Körper verspricht.

Deswegen setzen Konsumenten von Nahrungsmittelergänzungen im Vitamin C Bereich gerne auf die natürliche Variante aus Pflanzen statt auf synthetisch in Fabriken hergestellte Ascorbinsäure.

Befürworter von natürlichem Vitamin C setzen darauf, dass die Bioverfügbarkeit bei natürlichem Vitamin C höher ist als bei Ascorbinsäure.

Häufig wird Vitamin C als natürlich bezeichnet, aber tatsächlich ist es synthetisch

Allerdings muss man beim Kauf von Vitamin C aufpassen. Einige Hersteller bezeichnen auch synthetisch hergestelltes Vitamin C als „natürlich“, weil im Herstellungsprozess auch natürliche Stärke als biologischer Stoff eingesetzt wurde.

Wer wirklich natürliches Vitamin C haben möchte, sollte darauf achten, dass das Vitamin C Produkte nicht nur „Vitamin C natürlich“ heißt, sondern auch aus hoch-vitamin-haltigen Pflanzen gewonnen wurde.

Dies wird dann ja auch offen kommuniziert mit Bemerkungen wie „aus Acerola-Kirsche“ gewonnen oder ähnlich. Dann kann man sicher sein, wirklich Vitamin C natürlich zu sich zu nehmen.

keine Zusatzstoffe, vegan

Quellen

  • Børge G Nordestgaard et al, Genetically high plasma vitamin C, intake of fruit and vegetables, and risk of ischemic heart disease and all-cause mortality: a Mendelian randomization study, American Society for Nutrition, Juli 2015,
  • Long CL et al., Ascorbic acid dynamics in the seriously ill and injured. J. Surg. Res. 2003, 109, 144–148
  • Rümelin A et al., Metabolic clearance of the antioxidant ascorbic acid in surgical patients. J. Surg. Res. 2005, 129, 46–51