Acerola-Frucht

Acerola Frucht

Die Acerola Frucht, die auch als Acerolakirsche bezeichnet wird, wächst vor allen Dingen in Süd- und Mittelamerika. Sie gehört zur Pflanzenart der Malpighiengewächse. Die Acerola Frucht wächst an Sträuchern und an kleinen Bäumen, die meist nur 1 bis 3 Meter hoch werden. Es gibt aber auch größere Acerola Bäume mit bis zu 10 Metern Wuchshöhe. Beliebt ist der Acerola Strauch bzw. der Acerola-Baum wegen seiner roten Früchte, die häufig als Acerola Beeren bezeichnet werden. Genau genommen handelt es sich jedoch um Steinfrüchte, die einen Durchmesser von 10 bis 25 mm aufweisen.

Die Acerola Frucht kann man auch als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Alle Informationen erhalten Sie hier!

Acerola Frucht

Hoher Vitamin C Gehalt in der Acerola Frucht

Die Acerola Frucht ist als umgangssprachlich sogenanntes “Superfood” so beliebt, weil sie über einen besonders hohen Vitamin C Gehalt verfügt. Macht man aus der Acerola Frucht beispielsweise Saft, enthält dieser in 100g meist zwischen 1000 und 1500 mg Vitamin C, was einem Mehrfachen des Tagesbedarfs entspricht. Die Acerola Frucht wird daher vielfach auch in Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet. Beliebt ist auch die Kombination mit OPC (aus Traubenkernextrakt) bei Nahrungsergänzungsmitteln.

Werbeanzeige

OPC
Mit OPC und Vitamin C (Acerola) durch den Tag


nur 19,90 €

EUR 67,50 / 100 g

Vertrauen Sie auf natürliche Pflanzenstoffe anstatt künstliche Substanzen.
Nur 5 natürliche Zutaten. Mit Cordyceps!
Zig tausende Menschen vertrauen  bereits auf natürliche OPC mit Vitamin C Komplexe
Einfache Einnahme da in veganen Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Für bis zu  2 Monate!

Wo kommt die Acerola Frucht häufig vor?

Besonders häufig trifft man die Sträucher und Bäume mit der Acerola Frucht in:

  • Texas
  • Mexiko
  • Panama
  • Brasilien
  • Guatemala
  • Hawaii
  • Jamaika

Häufig trifft man die fruchtragenden Sträuchern in Höhenlagen von 0 Meter bis 1.600 Meter über Meeresspiegel an.

Acerola Frucht: Sauer und weich

Die Acerola Frucht schmeckt säuerlich und kann natürlich auch roh verzehrt werden. Weil die Frucht weich und saftig ist, eignet sie sich eher weniger für einen langen Exportweg, sondern wird meist vor Ort verarbeitet, z.B. zu Saft oder Nahrungsergänzungsmitteln aus dem Extrakt der Acerola Frucht. Im Sprühtrocknungsverfahren wird z.B. Acerola Pulver gewonnen, welches man in Tabletten oder Kapseln füllt oder zur Anreicherung anderer Säfte benutzt. Das Pulver aus der Acerola Frucht wird teilweise zur Vitaminanreicherung anderer Fruchtsäfte benutzt. Die Hersteller machen sich dabei den hohen Vitamin C Gehalt der Acerola Frucht zunutze.

Erfahren Sie mehr über Acerola Frucht auf Instagram und Facebook
kapseln, kaufen, wirkung , Symptome, Hausmittel, Was hilft, bei, gegen, nebenwirkungen, mangel

Verträglichkeit der Acerola Frucht

Die Acerola Frucht gilt als allgemein verträglich. Lediglich bei einer Latexallergie kann es zu einer Kreuzreaktion kommen, was allergische Reaktionen auslösen kann. Von einer Latexallergie sind allerdings nur wenige Menschen betroffen. Die Vitaminreiche Acerola Frucht wird von den weitaus meisten Menschen jedoch sehr gut vertragen.

Quellen

  • Børge G Nordestgaard et al, Genetically high plasma vitamin C, intake of fruit and vegetables, and risk of ischemic heart disease and all-cause mortality: a Mendelian randomization study, American Society for Nutrition, Juli 2015,
  • Long CL et al., Ascorbic acid dynamics in the seriously ill and injured. J. Surg. Res. 2003, 109, 144–148
  • Rümelin A et al., Metabolic clearance of the antioxidant ascorbic acid in surgical patients. J. Surg. Res. 2005, 129, 46–51
keine Zusatzstoffe, vegan

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.