Chlorella Nebenwirkungen

Die Alge Chlorella wird gerne als “Superfood” bezeichnet. Konsumenten berichten von tollen Eigenschaften für das Wohlgefühl

Doch es gibt auch Chlorella Nebenwirkungen. Wir decken auf und berichten über mögliche Nebenwirkungen und ob Chlorella auch gefährlich sein kann bei Überdosierung oder falscher Anwendung.

Chlorella Nebenwirkungen

Ist Chlorella gefährlich mit Medikamenten?

Hier ist Vorsicht geboten, denn Chlorella kann bei Medikamenten zu Wechselwirkungen führen, die eher unschön sind und die man vermeiden will.

Um diese Chlorella Nebenwirkungen zu vermeiden sollte, mindestens wenn man schon andere Medikamente nimmt, immer zuerst ein Experte hinzugezogen werden, welcher dann die Unbedenklichkeit kann – eine einfache Minimierung der Chlorella Nebenwirkungen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für was sind Chlorella algen gut?

Von einigen Menschen wird Chlorella als Wundermittel schlechthin angesehen, doch diesen Behauptungen solltest Du nur mit Vorsicht begegnen.

Chlorella soll nur in Ergänzung zu einer bereits gesunden Ernährung genutzt werden.

Wer denkt, man könne sich jetzt nur noch von Fast Food ernähren und würde nie wieder leiden, liegt falsch.

Dennoch werden  Chlorella bei den richtigen Grundvoraussetzungen positive Eigenschaften auf den Körper zugesagt, was auch der Grund ist warum Chlorella als Nahrungsergänzungsmittel stark im Trend ist.

Besonders in Kombination mit anderen Pflanzenstoffen wie Moringa und Spirulina aber auch Gerstengras wird Chlorella eingenommen.

Fehlende Effekte werden oft als Chlorella Nebenwirkungen bezeichnet, wobei diese sogenannten Chlorella Nebenwirkungen dann eher von anderen Faktoren kommen.

Erfahren Sie mehr auf Instagram und Facebook

Was muss man beim Einnehmen von Chlorella beachten?

Einige Konsumenten berichten von Chlorella Nebenwirkungen in den ersten Wochen der Einnahme wie gelegentliche Kopfschmerzen und Übelkeit. Aber auch Blähungen und Magenschmerzen können gelegentlich auftreten.

Vor allem wenn man als Anfänger Chlorella auf leeren Magen einnimmt ist mit leichtem Unwohlsein zu rechnen. Versuchen Sie in dem Fall das Chlorella zu den Mahlzeiten einzunehmen.

Diese Chlorella Nebenwirkungen werden von vielen darauf zurückgeführt, dass der Körper sich erst an das Mittel Chlorella, welches zur Nahrungsergänzung dient, gewöhnen musste, denn mit der Zeit berichteten diese Konsumenten ein Abebben der Chlorella Nebenwirkungen.

Kann Chlorella schaden bei Überdosierung?

Preislich liegt Chlorella im mittlerem Segment Nahrungsergänzungsmitteln.

Wie bei jedem anderen Lebensmittel gilt auch bei Chlorella: Die Dosis macht das Gift, auch bezüglich der Chlorella Nebenwirkungen.

Empfohlen wird daher, mit einer eher geringen Dosis zu starten, um den Körper sich leichter an das Chlorella zu gewöhnen zu lassen. So lässt sich auch eine Überdosis und damit auch Chlorella Nebenwirkungen gezielt vermeiden.

Wieviel Chlorella am Tag bei Kindern und bei Erwachsenen?

Bei langfristiger Chlorella-Einnahme liegt die empfohlen Tagesmenge nur bei ungefähr 3 Gramm um Chlorella Nebenwirkungen zu minimieren.

Bei Kindern ab 6 Jahren ist darauf zu achten, dass deren Dosis deutlich geringer ist als die eines ausgewachsenen Menschen. 30-50% der eigentlich empfohlenen Dosierung sind hier sinnvoll um Chlorella Nebenwirkungen zu minimieren.

Die genauen Effekte einer hohen Dosierung sind noch nicht erforscht, allerdings werden Chlorella ab einer gewissen Menge keine zusätzlichen Effekte mehr beschrieben,  sodass das Risiko von Chlorella Nebenwirkungen gar nicht erst eingegangen werden muss.

Da die Aufnahmekapazitäten des Körpers begrenzt sind, wird das überflüssige Chlorella einfach wieder ausgeschieden.

 

Welches Chlorella ist das Beste?

Chlorella ist für einige Eigenschaften bekannt – besonders ist es häuf