Was-ist-Guarana

Mit was ist Guarana wird eigentlich ein Strauch/Busch aus dem Amazonasgebiet bezeichnet, der heute vor allen Dingen in Brasilien, Venezuela und Peru wächst. Der Strauch kann über 10 Meter hoch wachsen und gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse.

Beliebt sind bei der Guarana Pflanze aber nicht die großen Blätter, sondern vor allen Dingen die Früchte, die in etwa so große wie eine Kaffeebohne werden und bis zu 3 Samen beinhalten.

Die orange-roten Früchte beinhalten entweder einen Samen, zwei Samen oder drei Samen – Früchte mit mehr Samen sind noch nicht aufgetaucht.

Was ist Guarana Samen?

Die grünlich-schwarzen Samen befinden sich in der roten Frucht und werden ca. 1 cm lang. Eine kleine weiße Spitze am ansonsten dunklen Samen ist charakteristisch für die Guarana Frucht. Das besondere am Guarana Samen ist der hohe Koffein gehalt.

Was-ist-Guarana-1

Extra Portion Koffein im Guarana Samen

Während Kaffeebohnen meist 1 bis 2,5% Koffein enthalten, erreicht der Koffein Gehalt des Guarana Samens häufig das Doppelte bis Vierfache. Bei Tests ergibt sich eine Bandbreite von 4 bis 8% Koffeingehalt.

Was ist die Guarana Jahresproduktion?

Guarana wird vor allen Dingen von indigenen Völkern im Amazonasgebiet angebaut. Dort wird es regional, aber auch international gehandelt.

Man schätzt die weltweite Jahresproduktion auf ca. 4.000 Tonnen Samen, von denen ein großer Teil in die Getränke- und Nahrungsergänzungsmittelproduktion gehen.

Welche Wirkung wird Guarana nachgesagt?

Guarana wirkt aufgrund des enthaltenen Koffeins wie Kaffee auch anregend, aber der Fokus soll erhöht sein, – daher auch die Eigenschaft.

Das im Guarana-Pulver ebenfalls enthaltene Theobromin und Theophyllin gelten als sogenannte Wachmacher und sollen den Fokus anregen, besonders bei Menschen die sicher immer müde fühlen.

Was unterscheidet Guarana vom Kaffee-Koffein?

Die Wachmacher im Guarana-Pulver werden im Gegensatz zum Kaffee-Koffein nur verzögert vom Körper aufgenommen, weil Gerbstoffe dafür sorgen, dass die Verstoffwechselung länger dauert. [1]

Daher geht man davon aus, dass Guarana einen länger andauernden Energieschub bewirkt als es das Koffein im Kaffee kann, welches schneller vom Körper aufgenommen wird.

Die zusätzlichen Purinalkaloide, Theobromin und Theophyllin sind nur im Guarana Pulver vorhanden, nicht im Kaffee. Damit hat die Guarana-Frucht drei Wachmacher und Kaffee nur einen (Koffein).

Erfahren Sie mehr über “Was ist Guarana” auf Facebook und Instagram
keine Zusatzstoffe, vegan
Weitere Infos zum Themenfeld Guarana:

Quellen

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15582012

http://www.psicorip.org/Resumos/PerP/RIP/RIP036a0/RIP03810.pdf

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1467-3010.2007.00665.x/full