Kurkuma Pfeffer

Kurkuma Pfeffer

Kurkuma mit Pfeffer hat besonders in den letzten Jahren vor allem durch die vielen positiven Erfahrungsberichte welche im Internet zu finden sind bewiesen, dass es eine perfekte Kombination ergibt. Doch wieso ist es so? Eins der großen Probleme von Curcumin ist, dass es vom Körper nicht gut aufgenommen werden kann. Infolgedessen können die Vorteile der Gelbwurz nicht vollends ausgekostet werden. Es wird jedoch allgemein angenommen, dass die Kombination Kurkuma Pfeffer die Verfügbarkeit des im Kurkuma enthaltenen Curcumins erhöhen soll.

Kurkuma Pfeffer

Hilfe kommt in der Kombination Kurkuma Pfeffer

Schwarzer Pfeffer ist sicherlich jedem bekannt. Er ist das am meisten genutzte Gewürz weltweit und enthält Vitamine, Antioxidantien und Mineralien. Der schwarze Pfeffer verdankt seinen charakteristischen pikanten Geschmack dem Hauptinhaltsstoff Piperin. Aus verschiedenen Studien geht heraus, dass das Piperin positive Eigenschaften entwickeln kann [1].

Werbeanzeige

Kurkuma
Mit einem GUTEN GEFÜHL durch den Tag


nur 17,90 €

EUR 63,93 / 100 g

Vertrauen Sie auf natürliche Pflanzenstoffe anstatt künstliche Substanzen.
Nur 5 natürliche Zutaten.
Zig tausende Menschen vertrauen  bereits auf natürliche Kurkuma-Piperin Komplexe
Einfache Einnahme da in veganen Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Für bis zu  2 Monate!

Kurkuma nicht ohne schwarzen Pfeffer

Die Piperine im schwarzen Pfeffer sind ein sogenannter Trigger. Sie soll die Aufnahme von unterschiedlichen Stoffen erhöhen und so ihre Eigenschaft besser zur Geltung kommen lassen. In diesem Fall ist diese enorm wichtige Eigenschaft von Piperin ausschlaggebend für die erhöhte Absorption von Curcumin und die Einsetzbarkeit im Körper. Mit anderen Worten, Piperin sorgt für eine besser Verfügbarkeit des Curcumins. Es wird häufig davon berichtet, dass die Verwendung Kurkuma und Piperin aus schwarzem Pfeffer die Verfügbarkeit von Curcumin um ein vielfaches erhöhen soll. Und tatsächlich gibt es auch einige Hinweise die dies belegen wollen [2][3]. Da aus schulmedizinischer Sicht weitere Forschunegn fehlen um dies eindeutig zu belegen können wir dies selbst an dieser Stelle nicht beurteilen. Zu der Frage, wie dies funktionieren soll, gibt es derzeit mehrere Theorien. Zum einen wird vermutet, dass das Piperin den Durchgang von Curcumin durch die Darmwand erleichtert und somit gelangt das Curcumin besser in den Blutkreislauf. Zum anderen denkt man, dass Piperin den Abbau von Curcumin in der Leber verlangsamt und dadurch sich der Blutspiegel erhöht. Dies hat zur Folge, dass das Zwischenspiel von Curcumin und Piperin bzw. Kurkuma Pfeffer die vorteilhaften Eigenschaften des Extraktes steigern. Wenn die Studien stimmen, könnte man zusammenfassend sagen, dass der im schwarzen Pfeffer enthaltene Inhaltsstoff Piperin die Eigenschaft von Curcumin hochwertiger und effizienter macht.

Kurkuma und schwarzer Pfeffer in Form von Nahrungsergänzungsmittel

Aufgrund der guten Verbindung von Curcumin und Piperin, bietet Kurkuma zusammen mit dem schwarzen Pfeffer große Vorteile. Insbesondere in Form von Nahrungsergänzungsmitteln sind Kurkuma und Pfeffer in Kombination für ein ausgeglichenes Wohlgefühl bekannt. Sind sie neugierig geworden. Auf der Website finden Sie Kurkuma Kapseln, in Kombination mit schwarzem Pfeffer. In unserem Shop haben Sie die Möglichkeit, diese zu kaufen.

Erfahren Sie mehr über Kurkuma Pfeffer auf Instagram

kapseln, kaufen, wirkung , Symptome, Hausmittel, Was hilft, bei, gegen, nebenwirkungen, mangel
keine Zusatzstoffe, vegan

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.

Quellen

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3633300/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3535097/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23625885/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2688199/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27671817/